Strukturen, Muster im Klavierunterricht

Der Fünftonraum als Ganzes
Der Fünftonraum als Ganzes

Klavier lernen mit einer neuen innovativen Methode, die Schneemann-Methode!

Im vorigen Blogartikel habe ich schon über die Strukturen und Muster der Musik geschrieben. Diese zu erkennen ist wesentlich, damit wir die Musik verstehen. Dieses Prinzip bzw. diese Erkenntnis kann man auch im Klavierunterricht anwenden. 

 

  • Das Problem: Die Grösse und die Komplexität des Instruments. Das Klavier hat durchschnittlich 88 Tasten und 1,5 Meter Breite vom Umfang her
  • Die Lösung: Eine Methode mit System, die die wesentlichen Strukturen und Muster zeigen kann, auch für Anfänger

Das Instrument Klavier steht, auch symbolisch mit seiner Grösse und seinen vielen Tasten, für Komplexität. Für Anfänger einschüchternd und distanziert. Für mich wirkte das auch so, deswegen habe ich die Gitarre gewählt. Aber alle Instrumente haben vor und Nachteile. Die Gitarre ist am Anfang scheinbar leichter zu erleben wie das Klavier.

 

Das Klavier mit der logischen Anordnung seiner Tasten, die die 7 Tonstufen abbilden, hat aber auch einen Vorteil. Weil diese sich periodisch wiederholen, so bildet man Muster und Strukturen, diese können als Stütze dienen. 

Viele Klavierschulen nützen dies unbewusst nicht voll aus. So werden viele Anfänger, jung oder alt, auf sich alleine gestellt und hören auf, bevor sie das ganze hätten begreifen könnten.

 

  • Die Lösung: 

Eine Klavierschule die dies berücksichtigt und anwendet. Ich habe durch  meine Internet-Recherchen eine sehr gute und innovative Methode kennengelernt, die das Klavierspielen enorm erleichtert und verständlich macht, die Schneemann-Methode.

 

Der Name und Symbol Schneemann, der mit seinen drei Kugeln für den Dreiklang steht, dient als Tor in die Welt der Noten. Die Gründerin der Methode ist Klavierpädadgogin Mailyn Streit. Geeignet für jeden, der sich schnelle aber gründliche Fortschritte wünscht. Klavier für alle sozusagen!

 

Für die schnell Noten lesen lernen wollen, die, die das Klavier als Demonstration oder lebendige, hörbare „Tasten-Spielwiese“  nutzen wollen, sowie für Interessierte, die Musiktheorie erlernen wollen oder auch für die, die sich begleiten wollen, ist diese Methode perfekt!

 

Was bewirkt die Schneemann-Methode?

 

Die Schneemann-Methode enthält hocheffiziente Strategien und Lerntechniken, die darauf abzielen „wissend“ Klavier zu spielen und Fähigkeiten zu vermitteln, um Stücke leichter und müheloser zu erlernen und um auswendig zu spielen. Schüler, die mit der Schneemann-Methode das Klavierspielen neu erlernen, lernen mindestens 10 Mal schneller.

 

Die Schneemann-Methode begegnet der Komplexität des Klavierspielens mit einfacher Sprache und Bilder, die alles Anspruchsvolle in verblüffend einfache Bilder, die Muster und Strukturen abbilden, verwandelt.

 

Das Spielen eines Stückes entsteht nicht mehr durch das unbewusste „Abspulen“ von durch unzähligen Wiederholungen ins Unterbewusstsein eingebrannten Bewegungsabläufen, die schnell wieder vergessen werden, sondern basiert auf echtem Wissen und ist so ausgesprochen nachhaltig. 

 

Die Schneemann Methode für diejenigen die nicht in der Schweiz, insbesondere in Zürich wohnen, als Online Video-Kurs am einfachsten erlernbar. Diese Möglichkeit ist einfach und sehr preiswert. Man kann aber auch die gedruckten Hefte dieser Klavierschule bestellen. Optimal wäre dieser Weg als Selbststudium wenn man die Methode, das Prinzip vorher kennengelernt und verstanden hat. 

 

Meine  Tochter wurde nach dieser Methode unterrichtet mit der  Online  Schneemann-Klavierschule. Sie hat beträchtliche Fortschritte in kurzer Zeit gemacht. Von meiner Seite aus sehr empfehlenswert!

 

Wer mehr über die Methode und die Möglichkeiten des Onlinekurses erfahren möchte, dem empfehle ich diese Seite:  www.mypianoline.academy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0